Köln: 25.–29.10.2022 #ORGATEC

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Text in die Zwischenablage kopieren

ORGATEC feiert im April 2022 ihr Asien-Debüt in Tokyo

Im Rahmen ihrer Globalisierungsstrategie für ihr Einrichtungs- und Design-Portfolio bringt die Koelnmesse mit der ORGATEC im kommenden Jahr die Weltleitmesse für moderne Arbeitswelten in Japan an den Start. Das gab die Messe heute im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz in Tokyo bekannt. Die gemeinsam von der Koelnmesse Japan und der Japan Office & Institutional Furniture Association (JOIFA) organisierte ORGATEC TOKYO wird sich vom 26. bis 28. April 2022 als erste ihrer Art in Japan auf die Themenbereiche professionelle und hybride Arbeitswelten konzentrieren.

Zusätzlich zu den traditionellen Angebotsbereichen der ORGATEC legt die Veranstaltung in Tokyo im Rahmen einer interzum-Sonderfläche einen besonderen Fokus auf relevante Büromöbelkomponenten, Beschläge, Zubehör und Materialien. Darüber hinaus bekommen Fachbesucherinnen und Fachbesucher in Seminaren und sogenannten Trend Zonen innovative Ideen und Inspirationen zu modernen Arbeitswelten von heute und morgen. Denn die ORGATEC TOKYO will – wie die Weltleitmesse für moderne Arbeitswelten in Köln – auch in Asien die Messe sein, die aufzeigt, welche Techniken und Trends unsere Art zu arbeiten in den kommenden Jahren definieren werden.

Experten prognostizieren für Japan als drittgrößte Volkswirtschaft der Welt ein jährliches Wachstum des Büromöbelmarktes von 3,7 % zwischen 2020 und 2025. Darüber hinaus ist das Land der wichtigste Büromöbelhersteller und -abnehmer im asiatisch-pazifischen Raum und steht für 50 % der gesamten Produktion und der Nachfrage in der Region. Obendrein ist Japan ein Synonym für Qualität und Innovation und dient regelmäßig als Testmarkt für alle Produkte, die in ganz Asien auf den Markt gebracht werden sollen. Das gilt auch für wichtige Keymärkte wie Shanghai, Seoul, Taipeh und Singapur.

Entsprechend optimistisch äußert sich Koelnmesse-Chef Gerald Böse: „Mit der ORGATEC können wir auf eine Erfolgsmarke bauen, die als globale Leitmesse der Branche wie schon in den vergangenen Jahren auch im Oktober 2022 in Köln wieder das weltweit wichtigste themenorientierte Business-Event für moderne Arbeitswelten und die Gestaltung professioneller Räume repräsentiert. Darüber hinaus haben wir mit der Japan Office & Institutional Furniture Association einen verlässlichen Partner im Boot, der den regionalen Markt und die Unternehmen vor Ort kennt, strategische Kompetenz beweist und neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen ist. Zudem ist Tokyo eine hervorragende Standortwahl, wenn es darum geht, mit Asien einen der vielversprechendsten Märkte der Welt verstärkt in den Blick zu nehmen.“

Auch Akihiro Kuroda, Vorsitzender der Japan Office & Institutional Furniture Association (JOIFA) freut sich über die Entscheidung, im kommenden Jahr neben der regulären ORGATEC in Köln eine zusätzliche ORGATEC TOKYO durchzuführen: „In der Region fehlt es an qualitativ hochwertigen Messen für die Büromöbelindustrie in Asien, und wir freuen uns sehr, dass die ORGATEC nächstes Jahr mit einer speziellen Ausgabe für die Region in Japan stattfindet. Obwohl der internationale Handel mit Büromöbeln durch die COVID-19-Pandemie beeinträchtigt wurde, gibt es schon seit der zweiten Hälfte des Jahres 2020 ermutigende Anzeichen einer Erholung, wobei für den asiatisch-pazifischen Markt ein höherer Aufschwung im Jahr 2021 prognostiziert wird.“

Zudem gelte auch für den asiatischen Markt, dass unsere modernen Arbeitswelten nach der Corona-Pandemie nicht mehr die gleichen sein werden, wie vor der Krise, so Koelnmesse-Chef Böse. Die Digitalisierung werde rasant zunehmen und sich professionalisieren. „Daher müssen Arbeitsplätze zukünftig noch flexibler werden. Wir werden an wechselnden Orten arbeiten – im Büro, im Hotel, im Open Work Space im Homeoffice oder auf der Reise im Auto, Flugzeug oder dem Zug. Das alles bietet aber auch viel Platz für kreative und innovative Lösungen. Und die werden wir im kommenden Jahr auch auf der ORGATEC TOKYO sehen”, ist sich Böse sicher.

ORGATEC – New Visions of Work; 25.-29.10.2022, Köln
Die ORGATEC ist die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten. Alle zwei Jahre ist die Messe in Köln der kreative Hotspot für Networking, Collaboration und neue Trends in der Raumgestaltung. Als wichtigste Innovations- und Businessplattform der Branche präsentiert die ORGATEC die ganze Welt der Arbeit, greift aktuelle Fragen auf und macht Köln zum globalen Treffpunkt für Architekten, Planer und Ingenieure sowie für Branchenexperten aus Industrie und Handel. Die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten denkt Arbeit neu und beleuchtet das Zusammenspiel von Arbeitsumgebung und Arbeitskultur.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Michael Steiner

    Michael Steiner Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-3094
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben