Köln: 25.–29.10.2022 #ORGATEC

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

ORGATEC 2022: Durchstarten in neue Arbeitswelten

Unternehmen können sich online zur ORGATEC 2022 anmelden. Parallel zur ORGATEC findet die euvend & coffeena statt. Hochkarätiges Kongress- und Eventprogramm macht die ORGATEC zum wichtigsten internationalen Treffpunkt der Branche in 2022

Die Vorbereitungen für eine erfolgreiche ORGATEC 2022 laufen bereits auf Hochtouren. Noch sind es rund 16 Monate, bis die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten (25. bis 29. Oktober 2022) in Köln ihre Tore öffnet, doch das Interesse an der ORGATEC ist schon jetzt so hoch, wie selten zuvor. Unternehmen, die sich bereits für die ORGATEC 2022 anmelden wollen, finden die notwendigen Unterlagen ab sofort auf der frisch relaunchten Webseite der Messe. Dort können die Formulare auch direkt online ausgefüllt und abgeschickt werden – ein umständlicher Download ist nicht mehr notwendig. Interessierte Unternehmen profitieren dabei bis zum 15.09.2021 von einem attraktiven Frühbucherrabatt. Weitere Informationen gibt es unter www.orgatec.de.

Selten wurde in der Vergangenheit so intensiv über die Veränderungen moderner Arbeitswelten diskutiert wie in den vergangenen zwei Jahren. Und eines ist sicher: Unsere modernen Arbeitswelten werden nach der Pandemie nicht mehr die gleichen sein wie zuvor. So hat die Digitalisierung es in den vergangenen Monaten vielen Unternehmen ermöglicht, notwendige Aufgaben kontaktlos und von überall zu erfüllen. Diese Entwicklung wird sich künftig weiter verstärken und professionalisieren - egal ob im Büro, in Open Workspaces, bei mobilen Arbeitsplätzen oder im Homeoffice. Welche Möglichkeiten und Risiken diese Entwicklung birgt und wie die Technologie Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmehmern zu mehr Flexibilität und Resilienz verhilft, erfahren Architekt:innen, Innenarchitekt:innen, Planerinnen und Planer sowie
HR-Manager:innen, Arbeitnehmervertretungen und Unternehmensentscheider:innen auf der ORGATEC 2022.

ORGATEC bietet einen umfassenden Blick auf wichtige Fragen der Branche
Doch nicht nur die klassische Büroumgebung ist großen Veränderungen unterworfen: Auch im Restaurations- und Hotelbereich müssen innovative Lösungen gefunden werden, um sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Kurzzeit-Arbeitsplätze und neue Office-Fazilitäten sind hier nur zwei Stichworte. Einen ganz besonderen Stellenwert haben nach der Pandemie verstärkt auch technische und hygienische Gesichtspunkte, die es zukünftig zu berücksichtigen gilt. Das sind nur einige der Themen, mit denen sich die ORGATEC 2022 im kommenden Jahr intensiv befassen wird. Von professioneller Quartiersplanung, hochmodernem Gebäudemanagement, der innovativen Gestaltung von stationären und mobilen Arbeitsplätzen, über Personalfragen und Prozessoptimierung bis hin zu mobiler Technologie sowie modernster Konferenz- und Medientechnik bietet die ORGATEC 2022 einen umfassenden und vollständigen Blick auf alle wichtigen Fragen der Branche.

Dass die ORGATEC den Veränderungsprozess aktiv mitgestalten will, zeigt auch die Aktualisierung und Erweiterung der Nomenklatur, die die Messe in diesem Jahr vorgenommen hat. So finden sich jetzt auch Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen für Co-Working-Spaces, Verkehrsimmobilien oder Hotels und Hospitalityumgebungen anbieten, sich im Katalog wieder. Aber auch die Tatsache, das Equipment, Facilities und Technik immer enger miteinander verschmelzen und sich Officeumgebungen nahezu überall schaffen lassen, schlägt sich in der überarbeiteten Messenomenklatur nieder. Das reicht vom Internet of Things und Cloud-Services über die Homeoffice-Anbindung und Outdoormöblierung für Hospitality- & Objektbereiche bis hin zu immersiver Telepresence, professionellen Raum- und Medien-Steuerungssystemen oder integrierten Medientechnologie-Systemen.

Kongress- und Eventprogramm auf höchstem Niveau
Wie man es von einer internationalen Top-Handelsplattform wie der ORGATEC erwarten darf, wird auch das Kongress- und Eventprogramm der ORGATEC 2022 wieder Angebote auf allerhöchstem Niveau für die Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus aller Welt bereithalten. Mit hochkarätigen Partnern aus Wissenschaft, Medienwelt und der beruflichen Praxis, wird schon jetzt mit Hochdruck daran gearbeitet, dem hohen Informations- und Diskussionsbedarf durch ein innovatives und aktuelles Programm mit fachlichen Top-Events gerecht zu werden. Das reicht von Kongressen und Workshops, über Diskussionsveranstaltungen bis hin zu themenspezifischen Führungen für Architektinnen und Architekten, Entscheider:innen oder Fachleute der Immobilien und Facilitymanagementbranche.

euvend & coffeena 2022 parallel zur ORGATEC
Schon für 2020 geplant, findet jetzt zur ORGATEC 2022 an drei Tagen parallel die euvend & coffeena statt. Die euvend & coffeena ist die führende internationale Fachmesse für Office Coffee Service und den automatisierten Verkauf. Hier trifft New Work auf New Retail. Präsentiert werden neue To-Go-Konzepte aus dem Außer-Haus-Markt für Office und Objekt. Für die Besucher der ORGATEC bieten sich durch diese Parallelität neue Möglichkeiten im Außer-Haus-Markt und im Objektgeschäft. Durch die parallel stattfinden Veranstaltung, die beide mit dem ORGATEC-Ticket besucht werden können, profitieren große und mittelständische Unternehmen von einem weiteren Zusatznutzen, der einen Besuch der Messe in Köln noch effizienter macht.

Modern und multiperspektivisch: Das neue Key Visual der ORGATEC
Modern und multiperspektivisch präsentiert sich die ORGATEC auch mit ihrem neuen Key Visual. Der Anspruch der internationalen Leitmesse für moderne Arbeitswelten, das zentrale Branchenevent und die wichtigste globale Networking- und Business-Plattform zu sein, wird auch durch den neuen Auftritt unterstrichen. Gleichzeitig unterstreicht er auf inhaltlicher Ebene die Vielfalt und die unterschiedlichen Konzepte moderner Arbeitswelten und verdeutlicht, wie sehr sie fortwährender Veränderung unterliegen. Dabei rückt das Signet der ORGATEC ins Zentrum und erweckt die Inhalte der Messe zum Leben. Der Gedanke dahinter: die ORGATEC ist die zentrale Plattform, auf der die Visionen neuer Arbeitswelten mit all Ihren Ausprägungen konzentriert zusammenlaufen. Sie ist Ausgangspunkt von Impulsen, Innovator und Begegnungsort und der wichtigste Platz für den kreativen und fachlichen Austausch der Branche.

ORGATEC – New Visions of Work; 25.-29.10.2022, Köln
Die ORGATEC ist die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten. Alle zwei Jahre ist die Messe in Köln das international bedeutendste themenorientierte Business-Event der Branche und kreativer Hotspot für Networking, Collaboration und neue Trends in der Raumgestaltung. Als wichtigste Innovations- und Business-Plattform der Branche präsentiert die ORGATEC die ganze Welt der Arbeit, greift aktuelle Fragen auf und macht Köln zum globalen Treffpunkt für Architekten, Planer und Ingenieure sowie für Branchenexperten aus Industrie und Handel. Die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten denkt Arbeit neu und beleuchtet das Zusammenspiel von Arbeitsumgebung und Arbeitskultur.
Text in die Zwischenablage kopieren

ORGATEC 2022: Explore the new world of work

Online registrations are now open for ORGATEC 2022. euvend & coffeena will be co-located with ORGATEC. Outstanding congress and event programme will make ORGATEC the most important international industry gathering in 2022.

The preparations for a successful ORGATEC 2022 are already in full swing. There are still around 16 months to go before the leading international trade fair for the modern working world opens its doors from 25 to 29 October 2022 in Cologne. But interest in ORGATEC is already at high levels rarely seen before. Companies wanting to register for ORGATEC 2022 will find the required forms on the trade fair’s relaunched website. They can now complete and send the forms online, saving them the hassle of downloading the documents. Interested companies can benefit from the attractive early-bird discount until 15 September 2021. Further information is available at www.orgatec.com.

Changes in the modern world of work have rarely been discussed so intensely as they have been over the past two years. And one thing is certain: The modern working world will never be the same after the pandemic as it was before. Over the past months, digitalisation has enabled many companies to complete necessary tasks contactlessly and from anywhere. The intensity and professionalisation of this development is set to increase further, whether it is in the office, open-plan or mobile workspaces, or the home office. The opportunities and risks that this trend opens up and how technology can help companies and employees achieve greater flexibility and resilience will be revealed to architects, interior designers, planners,
HR managers, employee representatives and company decision makers at ORGATEC 2022.

ORGATEC: the destination for a comprehensive overview of the major issues for the industry
But it is not just conventional office environments that are undergoing immense changes: The hotel and catering sector also needs to find innovative solutions to enable it to adapt to the new normal. Short-term workspaces and new office facilities are just two of the keywords here. Technical and hygiene considerations have also taken on a special significance in the wake of the pandemic, and businesses will need to consider them in future. These are just some of the issues that ORGATEC 2022 will explore in depth. From professional corporate campus planning, state-of-the-art building management and the innovative design of stationary and mobile workspaces to HR issues and process optimisation all the way through to mobile technology and cutting-edge conferencing and media technology, ORGATEC 2022 will provide a comprehensive overview of all the major issues facing the industry.

ORGATEC’s goal is to contribute actively to shaping this change process, as the updates and new additions to the trade fair’s product directory this year clearly reveal. Companies offering products or services for co-working spaces, transport buildings or hotels and hospitality settings now also appear in the catalogue. But the revised product directory also reflects the fact that equipment, facilities and technology are becoming ever more closely merged and that office environments can be created almost anywhere. The new directory ranges from the Internet of Things and cloud services to home office connectivity and outdoor furniture for the hospitality and contract sector, through to immersive telepresence, professional room and media control systems, and integrated media technology systems.

Superb congress and event programme
As is to be expected from a leading international business platform such as ORGATEC, the 2022 edition of the fair once again has a superb congress and event programme lined up for trade visitors from across the word. Together with the event’s distinguished partners from research, the media and professional practice, the organisers are already working intently to meet the tremendous need for information and discussion with an innovative and cutting-edge programme of outstanding events for sector experts. Ranging from congresses, workshops and discussion formats, the programme also features themed guided tours for architects, decision makers and specialists from the property and facility management industry.

euvend & coffeena 2022 co-located with ORGATEC
As was already planned for 2020, euvend & coffeena will be co-located with ORGATEC 2022 for three days of the trade fair. euvend & coffeena is the leading international trade fair for vending and office coffee service. It is where new work meets new retail. New to-go concepts from the out-of-home sector for the office and contract business will be presented. The co-location of the events opens up new opportunities for ORGATEC visitors in these market segments. ORGATEC tickets give visitors access to the co-located event, thereby further increasing the benefits of attending the trade fair for large and medium-sized companies and making a visit to Cologne even more efficient.

Cutting-edge with diverse perspectives: the new ORGATEC key visual
The new key visual for ORGATEC emphasises the trade fair’s cutting-edge approach and the diverse perspectives it presents. The updated visual branding for the leading international trade fair for the modern working world underscores its claim to be the key industry event and the most important global networking and business platform. On a content level, the new key visual also underlines the diversity and broad spectrum of concepts for modern work environments as well as the constant changes they are undergoing. ORGATEC’s key visual forms a central focus that fills the trade fair’s content with life. It is inspired by the idea that ORGATEC as the central platform brings visions of the new working world in all their many different manifestations together. ORGATEC is a point of departure for new ventures, an innovator and forum for exchanges, and the most important place for creative discussions among industry peers.

ORGATEC – New Visions of Work: 25–29 October 2022 in Cologne
ORGATEC is the leading international trade fair for the modern working world. Hosted biannually in Cologne, the trade fair is the most significant international business event for the industry. With a strong focus on topical issues, it serves as a creative hotspot for networking, collaboration and new trends in interior design. As the industry’s most important innovation and business platform, ORGATEC showcases the world of work in all its diversity, addresses the latest questions and transforms Cologne into a global gathering place for architects, planners, and industry experts from the manufacturing sector and the trade. The leading international trade fair for the modern working world presents new visions of work and explores how work environments and work culture interact.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Michael Steiner

    Michael Steiner Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-3094
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben