Köln: 25.–29.10.2022 #ORGATEC

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
icon-stand-service__H60

eSlot

eSlot Buchung

Für welche Fahrzeuge müssen eSlots (Zeitfenster) gebucht werden?

Für alle Fahrzeuge, die auf unserem Messegelände Güter anliefern oder abholen, sind eSlots zu buchen.

Wo können eSlots (Zeitfenster) gebucht werden?

eSlots können im Portal unter eslot.koelnmesse.de nach Registrierung gebucht werden. Die Buchung ist gegen Aufpreis vor Ort am Self Check-in auf dem Parkplatz P22 möglich.

Wer kann einen eSlot buchen?

Nach erfolgter Registrierung kann jeder einen eSlot buchen.

Ab wann kann ein Zeitfenster gebucht werden?

Das Buchungsportal wird zwei Monate vor Beginn des Aufbaus der jeweiligen Veranstaltung freigeschaltet.

Ist das System responsive?

Das eSlot-Portal sowie unsere Navigations-App NUNAV sind responsive und können mit allen gängigen digitalen Endgeräten und Browsern bedient werden.

eSlot Kosten und Bezahlung

Was kostet ein eSlot?
Kategorien
vorab im eSlot Portal
Vor Ort am Self Check -in
Pkw*
vorab im eSlot Portal 0,00 EUR
Vor Ort am Self Check -in 0,00 EUR
Transporter bis einschließlich 3,5 t
vorab im eSlot Portal 15,00 EUR
Vor Ort am Self Check -in 20,00 EUR
Lkw bis einschließlich 12 t
vorab im eSlot Portal 35,00 EUR
Vor Ort am Self Check -in 45,00 EUR
Lkw (Sattelzug) bis 40 t
vorab im eSlot Portal 46,00 EUR
Vor Ort am Self Check -in 60,00 EUR

* Für Pkw wird eine Kaution in Höhe von 100,00 Euro erhoben. Diese ist zahlbar vorab auf P21 (in bar und nur in Euro). Die Kaution wird erstattet bei Einhaltung der Ausfahrtzeit.

Wie sind Sonderfahrzeuge einzuordnen?

Kran: entspricht einem Lkw mit 40 t

Hänger: Pkw mit Hänger entspricht einem Transporter; Lkw (12 t) mit Hänger entspricht einem Lkw bis 40 t zuzuordnen

Wie werden eSlots bezahlt?

Portal: mit EC- oder Kreditkarte (Master Card oder Visa)

Self Check-in: mit EC- oder Kreditkarte (Master Card oder Visa), mit Bargeld

eSlot in Kombination mit NUNAV

Welche Vorteile bringt die Nutzung der NUNAV App?

Eine Navigation mit der NUNAV Navigations-App ermöglicht ein optimales Routing zu Ihrem gebuchten eSlot. Geben Sie hierfür Ihre Fahrtennummer und Ihren PIN aus der Buchungsbestätigung ein. NUNAV leitet Sie ohne Umwege unter Berücksichtigung Ihrer Fahrzeugklasse und eventuell geltender Beschränkungen sowie der aktuellen Verkehrssituation zum richtigen Einfahrtstor bis zu Ihrer endgültigen Ladestation. Das System passt sich während Ihrer Fahrt ständig den aktuellen Gegebenheiten an. Im Falle von Verspätungen weist Ihnen das System automatisch das nächstmögliche Zeitfenster zu.

Warum muss ich auf dem Koelnmesse Gelände die NUNAV App zur Navigation nutzen?

Die NUNAV Navigations-App sollte vor Fahrtbeginn heruntergeladen werden. Für die Navigation auf dem Gelände vom Einfahrtstor zum Ladeplatz sowie für die Navigation vom Ladeplatz zum Ausfahrtstor ist die App NUNAV Navigation zu nutzen, um den Fahrer auf dem schnellsten Weg zur korrekten Ladeposition zu leiten.

Wo kann ich die NUNAV App zur Navigation herunterladen?

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie einen Link für die App NUNAV Navigation. Ein direkter Download ist zudem jederzeit möglich unter: nunav.to/koelnmesse

Detailfragen

Für wie viele Fahrzeuge ist die eSlot Buchung gültig?

Die eSlot Buchung ist pro Fahrzeug und Uhrzeit möglich. Das heißt zum Beispiel: Ein Lkw, der um 10:00 Uhr und um 16:00 Uhr laden muss, benötigt zwei Zeitfenster.

Wie lange kann ich mich auf dem Messegelände während meines gebuchten eSlots aufhalten?
Pkw und Sprinter (2,8 / 3,5 t)
Lkw (7,5 /12 t)
Lastzüge (40 t)
Maximale Aufenthaltsdauer
Pkw und Sprinter (2,8 / 3,5 t)
1 Stunde
Lkw (7,5 /12 t)
2 Stunde
Lastzüge (40 t)
3 Stunde
Können bei eSlot Buchung mehrere Ladestellen angegeben werden?

Ja. Klicken Sie unter der Angabe der Halle und Standnummer das „+“ und geben Sie weitere gewünschte Ladestellen an. Jedoch gilt: Immer nur eine Buchung pro Fahrzeug.

Kann die Buchung nachträglich geändert werden?

Ja. Fast alle Daten können nachträglich geändert werden. Zur Änderung der Daten wählen Sie im eSlot-Portal über „aktuelle Fahrten“ die gewünschte Fahrt aus und klicken dann auf „bearbeiten“.

Über den Button „neu einplanen“ kann außerdem das Zeitfenster verschoben werden.

Liegt der eSlot in der Aufbauphase einer Veranstaltung der Koelnmesse, so ist eine kostenlose Umbuchung auf einen anderen Zeitslot im Portal bis eine Woche vor dem Beginn der Aufbauphase der Veranstaltung möglich. Liegt der eSlot in der Abbauphase einer Veranstaltung der Koelnmesse, so ist eine kostenlose Umbuchung auf einen anderen Zeitslot auf dem Portal bis eine Woche vor dem Beginn dieser Abbauphase der Veranstaltung möglich. Voraussetzung ist jeweils, dass ein anderer eSlot verfügbar ist. Zudem muss die Fahrzeugart bei der Umbuchung beibehalten werden. Die Umbuchung muss über das Betätigen des Buttons „Neu einplanen“ erfolgen. Die Zeiten der Auf- bzw. Abbauphasen werden dem Kunden vor der Buchung des Zeitslots angezeigt.

Kann ein Kennzeichen in der Buchung geändert werden?

Sie können im eSlot-Portal jederzeit eine Änderung des Kennzeichens vornehmen.

Kann ein eSlot Zeitfenster wieder gelöscht bzw. storniert werden?

Eine Stornierung und damit Erstattung der Kosten ist nicht möglich. Die Buchung kann jedoch zeitlich verändert werden.

Werden die Fahrzeuge während des Aufenthaltes auf dem Messegelände bewacht?

Eine Bewachung, Überwachung, Verwahrung und die Gewährung von Versicherungsschutz sind nicht Gegenstand des Vertrages. Auch wenn auf dem Gelände der Koelnmesse Personal anwesend ist oder dieses mit optisch-elektronischen Einrichtungen beobachtet wird (Videoüberwachung), ist hiermit keine Obhuts- oder Haftungsübernahme verbunden, insbesondere nicht für Diebstahl oder Beschädigung.

Was passiert, wenn… / Problembehandlung

Was passiert, wenn vorab kein Zeitfenster gebucht wurde?

Der Fahrer muss vor Einfahrt auf das Messegelände zur Registrierungsstelle auf dem Parkplatz P22. Vor Ort ist mit Wartezeiten zu rechnen. Die Preise sind bis zu 30 Prozent höher als bei einer online Vorab-Buchung.

Was passiert, wenn ich mein Zeitfenster verpasse?

Wenn Sie die NUNAV App nutzen, wird Ihnen automatisch vom System das nächstmögliche Zeitfenster zugewiesen. Abhängig von den verfügbaren Zeitfenstern können Wartezeiten entstehen. Liegt das Zeitfenster in der Zukunft, routet NUNAV das Fahrzeug automatisch auf die Wartefläche am P22 und informiert den Fahrer, sobald die Einfahrt ins Messegelände möglich ist.

Fahrer, die ohne die NUNAV App anfahren, müssen auf jeden Fall zum Parkplatz P22 zum Logistikzentrum (Automat oder Counter), um ein neues Zeitfenster zu erhalten.

Es werden keine Zusatzkosten für eine Zuweisung einer neuen Zeit erhoben. Ein neuer Zeitslot kann allerdings nur bei Verfügbarkeit angeboten werden.

Was passiert, wenn ich früher anfahre als vorab gebucht?

Wenn Sie die NUNAV App nutzen, wird das System automatisch versuchen, Ihnen ein früheres Zeitfenster zuzuweisen. Sollte das nicht möglich sein, werden Sie auf den Parkplatz P22 geroutet.

Fahrer, die ohne die NUNAV App anfahren, müssen auf jeden Fall zum Parkplatz P22 und können versuchen, am Self Check-in (Automat oder Counter) ein neues Zeitfenster zu erhalten.

Was passiert bei Überschreitung der vorgegebenen maximalen Aufenthaltszeit

Überschreitet der Kunde die maximale Aufenthaltszeit, ist die Koelnmesse berechtigt, das Fahrzeug kostenpflichtig zulasten des Kunden/Halters abschleppen zu lassen (vgl. Haus- und Geländeordnung der Koelnmesse für das Kölner Messegelände). Das Fahrzeug muss gegen Begleichung der entstandenen Kosten ausgelöst werden.

Nach Ablauf des gebuchten eSlot Zeitfensters können Fahrzeuge kurzzeitig kostenfrei auf festgeschriebenen Parkflächen der Koelnmesse zwischengeparkt werden. Die Parkflächen müssen spätestens am letzten Aufbautag um 24:00 Uhr geräumt sein. Fahrzeugen unter 7,5 Tonnen steht hierfür der P21 zur Verfügung. Fahrzeugen über 7,5 Tonnen der P22.