Identifikation fördern, Leistung steigern.

null

Fortbildungsveranstaltung

Quality Office Fachberater erhalten bei Teilnahme an dieser Veranstaltung 6 Fortbildungspunkte.

Mitgliedern der Architektenkammern Nordrhein Westfalen und Hessen werden 4 Unterrichtsstunden als Fortbildung anerkannt.

Wer die Motivation seiner Mitarbeiter verbessert, investiert in Produktivität. Schließlich haben laut dem aktuellen Engagement-Index des Beratungsunternehmens Gallup 70 von 100 Mitarbeitern keine oder nur eine geringe Bindung an ihren Arbeitgeber. Die Folge: Sie freuen sich montags schon aufs Wochenende und verrichten allenfalls Dienst nach Vorschrift.

Wer also die Leistungsbereitschaft und das Engagement seiner Mitarbeiter steigern will, muss ihre Identifikation mit dem Unternehmen erhöhen. Arbeitgeber sind daher gefordert, neue Beziehungen zu schaffen, Partizipation und Gemeinschaft zu ermöglichen und ihre Beschäftigten entsprechend ihrer Lebenssituation individuell zu fördern: Junge Mitarbeiter mit frischen Ideen brauchen interessante Perspektiven, ältere wollen mit ihren Potenzialen und ihrer Erfahrung wahrgenommen werden. Eine offene Kommunikation und ein motivierendes Arbeitsumfeld sind dafür wichtige Voraussetzungen.

Unter dem Titel „SCHADE, ES IST FREITAG“ widmet sich das 4. SYMPOSIUM BÜRO. RAUM. TRENDS. diesen Themen. Namhafte Experten erläutern, was Menschen motiviert, welche Chancen Beteiligung bietet und wie ortsunabhängiges Arbeiten Organisationen und Arbeitsplätze verändern wird.

Moderiert wird das Symposium wieder von dem renommierten Journalisten
Dr. Hajo Schumacher.


Wann: Köln, 18. November 2015

Wo: Rheinsaal, Koelnmesse, Congress-Centrum Nord

Das Symposium

Das Kongressprogramm Teilnehmerverzeichnis

Hier finden Sie nähere Details über Themen und Referenten.

Programm und Teilnehmer- verzeichnis (.pdf)

Anmeldung als Teilnehmer

null

Bis zum 30.09.2015 anmelden und Preisvorteil sichern!

Jetzt online anmelden

Werden Sie Sponsor

null

Nutzen Sie die Chance, Ihr Unternehmen bestmöglich zu positionieren.

Hier geht’s zu den Details! (.pdf)