Creativity Works

Boulevard Nord

2016 zeigte Koelnmesse in Kooperation mit dem Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. (IBA) auf dem ORGATEC Boulevard unterschiedliche Projekte zum Thema „Creativity Works“.

Beteiligte Partner waren:
Der BDIA, der die Umsetzung der Gewinnerprojekte des Wettbewerbes „BDIAußergewöhnlich“ zeigte.

Das Magazine „FRAME“ inszenierte in Zusammenarbeit mit jungen Kreativen eine fesselnde Ausstellung über zukunftsweisende Arbeitsplatzgestaltung. Inspiriende Entwürfe aus der ganzen Welt beantworteten Fragen wie: Wie beeinflusst die Raumgestaltung die Kreativität? Wann werden Büros zu gesunden Orten? Und warum werden Arbeitsplätze die neuen Showrooms?

Das Magazin „100 working SPACES“ präsentierte einhundert innovative Arbeitsräume und Bürokonzepte 4.0 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – sowie die besten und außergewöhnlichsten Projekte aus dem Rest der Welt – mit Statements und Interviews der Architekten, Planer und Designer!

‘Work on the Go!’ – Die Fachzeitschriften md INTERIOR DESIGN ARCHITECTURE und MENSCH&BÜRO haben Menschen an ihren mobilen Arbeitsgeräten beobachtet: im Hotel, auf dem Flughafen, allein und unter vielen. Flexibilität als Fluch und Segen zugleich. Die Slideshow war auf dem Messe-Boulevard Nord und ließ ganz emotional die Arbeitsrealität von heute erleben.

Die Hochschule Düsseldorf (HSD), die mit einem Forschung Projekt die geniale Verbindung zwischen Fashion, Workspace, Performance und Identität herstellte. Die Designstudenten entwickelten diverse Medienformate in diesen Kontexten, eine Ausstellung auf dem ORGATEC Boulevard und einen Präsentationsinput auf der Zeitkonferenz Work&Style.

Die Gestaltung des Boulevards wurde in 2016 durch die Sponsorenleistung folgender Unternehmen realisiert:

  • bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V.
  • Interstuhl Büromöbel GmbH & Co KG
  • Wagner c/o TOPSTAR GmbH
  • Sedus ergo+
  • Prävention am Arbeitsplatz (Sponsoring: Physiosense Insight and Hocoma)

Partner