Merkliste (0)

Inspired Collaborations



23.10.2018
09:00 - 18:00
24.10.2018
09:00 - 18:00
25.10.2018
09:00 - 18:00
26.10.2018
09:00 - 18:00
27.10.2018
09:00 - 16:00
Sonderschau
Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
+49 221 821-2645

Hier findet die Veranstaltung statt:

Dokument

  Vortragsprogramm Inspired Collaborations


Inhalt

Die Sonderschau Re Work zur ORGATEC 2016 hatte die gewagte Frage gestellt, ob wir in einer Zeit von Virtual Reality, Coworking und Cloud überhaupt noch Konferenzräume brauchen. Wie wichtig ist der Kontakt zwischen Menschen, in einer Welt, in der die Nutzung von Technologie nicht mehr konstruktiver Wettbewerbsvorteil ist, sondern vielmehr konstanter Druck nicht den Anschluss zu verlieren?


Diese Frage wurde mit einem klaren Ja beantwortet - Konferenzräume sind jetzt mehr denn je Kernbestandteil der Arbeitswelt. Am Ende des Tages wird eine Idee, ein Projekt oder ein Produkt von Menschen und zwischen Menschen erarbeitet. Im Mittelpunkt steht immer die Zusammenarbeit der Menschen, die Technik ist nur umgebendes Werkzeug.


In jedem Bürokonzept spielen "Mobile Worker", "In Between Zonen" und "ad hoc Arbeitsplätze" eine immer größere Rolle. Durch die Möglichkeiten der Technologie ist die Arbeit heute nicht mehr an einen festen Platz gebunden. Jeder kann dort arbeiten, wo er sich am wohlsten fühlt. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass die Bereiche in einem Unternehmen Wohlfühlorte sein müssten, um den Mitarbeitern durch eine entsprechende Ausstattung Anregung und Raum für produktive Zusammenarbeit geben zu können.


Inspired Collaborations zeigte mit Hilfe unterschiedlichster (Arbeits-)Szenarien Raumlösungen, die alle Sinne der Menschen ansprechen und bei denen Räume und Konferenztechnik als Hilfsmittel für inspirierende und produktive Zusammenarbeit dienen. Darüber hinaus erweiterte Inspired Collaboration klassische Denkansätze bei der Planung von Räumen. Hier wurde das Ergebnis einer menschenbezogenen Raum- und Flächenplanung sichtbar. Die Bereiche und Räume wurden durch Sensoren erfasst und zeigten dem Besucher die Nutzung der Flächen auf. Hierbei ging es aber nicht nur um harte Fakten wie z.B. die Raumauslastung, sondern auch um die Auswertung und Analyse, welche Art von Meetings in welchen Räumen am produktivsten stattfindet.


Realisiert wurde die Sonderschau gemeinsam mit dem Partner zgoll: Konferenzraum GmbH und den Sponsoren Cisco Systems GmbH, C + P Möbelsysteme GmbH & Co. KG, Holzmedia GmbH, quint-it Deutschland GmbH, SHARP BUSINESS SYSTEMS DEUTSCHLAND GmbH und Fohhn Audio AG.